LogoLogo
Überzeugte Bassflötisten
Geschrieben von: Andreas Volmering   
Sonntag, den 06. Juli 2014 um 10:31 Uhr
Die Bassflötisten des Projektorchester NRW sind überzeugt von den Bassflöten von Pearl und Jupiter.




Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Juli 2014 um 10:34 Uhr
 
2. Probenphase 2014 - Das Wettbewerbsrepertoire steht
Geschrieben von: Andreas Volmering   
Dienstag, den 13. Mai 2014 um 17:07 Uhr

Nach einem längeren Auswahlprozess stand rechtzeitig zur Probe in Wülfrath das Repertoire für den Auswahlorchesterwettbewerb des Bundesverbands Deutscher Musikverbände fest. Neben bekannten Klängen der "Forrest Gump Suite" und der Originalkomposition "Spectaculum" werden wir "Jupiter, the Bringer of Jollity" von Gustav Holst präsentieren. Das Stück wurde bereits auf der Probe am Januar angetestet und sehr positiv von den Musikern aufgenommen.

Gerüstet mit dem Repertoire begann die Probe am 11.05. im Gymnasium Wülfrath pünktlich um 09:30 Uhr. Als Warm-Up brachte Bernd Wysk das Stück "The Rose of Kelvingrove" mit. Anschließend widmeten wir uns intensiv dem Stück "Spectaculum", das zum ersten Mal vom Orchester in der Tuttiprobe gespielt wurde. Kurz vor dem Mittagessen wurde "Jupiter" angespielt, um die Mittagspause mit den Klängen des nächsten Probenabschnitts zu beginnen.

Nach dem guten Essen und der wohlverdienten Pause arbeiteten wir intensiv an dem klassischen Stück, das für die meisten Musiker in seiner Art völlig neu ist. Den Abschluss der Probe bildete mit der "Forrest Gump Suite" ein Stück, das bereits im Januar intensiv erarbeitet wurde und so nochmals aufgefrischt wurde. Um 17:00 Uhr wurde die arbeitsreiche Probe beendet.

Wir bilcken auf einen intensiven und erfolgreichen Sonntag zurück, der vom Vorstandsteam wieder bestens organisiert wurde. Ein Dank glit auch dem Musikverein Kalkstädter Wülfrath, der uns wie bei bisher jeder Probe in Wülfrath sein komplettes Instrumentarium zur Verfügung gestellt hat.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. Mai 2014 um 17:55 Uhr
 
1. Probenphase 2014 absolviert
Geschrieben von: Andreas Volmering   
Sonntag, den 26. Januar 2014 um 17:11 Uhr

Am 04. und 05 Januar absolvierten wir die erste Probenphase in 2014. Standardgemäß wurde diese Probe in der Jugendherberge Xanten verbracht. Das Wochenende bildete den Auftakt für unser diesjähriges Projekt - die Teilnahme am Wettbewerb für Auswahlorchester des Bundesverbands Deutscher Musikverbände vom 07. - 09. November 2014 in Siegen.

Am Samstag Morgen trafen wir uns um 09:30 Uhr zur Tutti-Probe. Nach zwei Stunden hatten wir in die Musikstücke, die während des Wochenendes geprobt werden sollten, reingeschnuppert. Als nächstes wurden diese nun in den Registern vertieft.
Besonderes Highlight war dabei für die Flötisten der Besuch von Thomas von Lüdinghausen, Soloflötist der Stuttgarter Philharmoniker. Der Profi-Musiker besuchte alle Flöten-Register und machte Übungen mit unserern Musikern. Für dieses ehrenamtliche Engagement bedanken wir uns sehr herzlich.

Am Nachmittag arbeiteten die Flötisten an ihrem musikalischen Highlight. Es wurde "Jupiter, the Bringer of Jollity" aus Gustav Holsts "Die Planeten" (The Planets) aufgelegt. Dieser Versuch sich an ein klassisches Stück heranzutrauen erhielt sehr positive Resonanz. Vor dem Abendessen wurde nochmals eine Tutti-Probe abgehalten.

Am Abend fand dann die alljährige Mitgliederversammlung statt. Dort wurden gleich drei Vorstandsposten neu besetzt. Neben Claudia Beuster (Geschäftsführerin) und Makus Thesing (stellv. Kassierer), die regulär zur Wahl standen, schied auch Sebastian Kawaters (Vorsitzender) aus dem Vorstand aus. Neu in den Vorstand wurden Marina M. (Geschäftsführerin), Lisa Wolf (stellv. Kassiererin) und Daniela van Rennings (Vorsitzende) gewählt. Außerdem wurden auf der Versammlung Organisatorisches zum Wettbewerb und den Probenphasen besprochen.

Am Sonntag Morgen probten wir nach dem Frühstück erneut mit dem gesamten Orchester und festigten so das am Vortag erarbeitete. Gegen Mittag wurden dann nach einem erfolgreichem Wochenende die Probe beendet.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. März 2014 um 16:19 Uhr
 
Offizielles Video online
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 6